Kondolenzbuch

Portrait von Josef Steinacher

Josef Steinacher

* 02.12.1927 † 14.03.2022

Bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben. Das stellt sicher, dass kein Roboter Texte verfasst.

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@bestattung-kihr.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Josef Steinacher


Kondolenzbuch

† 14.03.2022

Christian Rofner:

Lieber Patenonkel Sepp,

als wir uns vor einem Jahr zum letzten Mal
trafen, warst Du gut beieinander umso
überraschter war ich, als ich von Deinem
Tod erfahren habe.

Beim Rosenkranz waren auch die Schützen
dabei und haben Totenwache gehalten.
Der hl. Sterbegottesdienst war sehr feierlich.
Zum Totenmahl wurden Thomas und ich mit
unseren Frauen eingeladen. Habe Erika und
Deine Söhne Sigi und Erwin schon lange nicht
mehr gesehen. Deine Enkelinnen, inzwischen
alles Damen habe ich zum Teil sogar erst
kennengelernt. Wir haben viel geratscht und
über unsere Familien erzählt. Die Stimmung
war sehr nett, es hätte Dir auch gefallen.

Pfiati Onkel und Petri Heil!
Dein Neffe Christian Rofner mit Elisabeth

Geschrieben am 09.04.2022 um 12:31

Thomas Rofner:

Lieber Onkel Sepp,

ich sehe dich noch im Opel Commodore
oder stolz marschierend im Schützengewand,
immer ein Schmunzeln auf deinen Lippen
und in der Freizeit eine Fischer-Angel in der Hand.

So werde ich dich in lieber Erinnerung behalten!

Geschrieben am 16.03.2022 um 14:58

Claudia und Carina Kraxner, Rietz:

Der Tod ist das Tor zum Licht,
am Ende eines mühsam gewordenes Weges.

Aufrichtiges Beileid.

Geschrieben am 16.03.2022 um 11:56

Barbara Steinacher:

Lieber Opa!

Wir werden dich immer in Erinnerung behalten
als unseren „Tiroler Opa“, der manchmal so mächtig
wie ein aufragender Tiroler Gipfel wirkte,
wenn wir Niederösterreicher nach Telfs
auf Urlaub kamen in meiner Kindheit –
Dann traten wir in eine andere Welt ein.
Du, obwohl ein geborener Niederösterreicher,
wirktest auf mich stets wie ein „Ur-Tiroler“,
so gut hast du hier her gepasst,
in die urige Berglandschaft.

Die Willensstärke, Kraft und eine gewisse „Sturheit“
hast du mir und anderen weitergegeben.
Trotz aller Widrigkeiten bin ich stolz auf meine Gene –
auch ich bin eine echte Steinacher!

Ich wünsche dir Frieden in der anderen Welt
und schau auf deine Lieben auch von dort.
Ruhe sanft!
Deine Enkelin Barbara

Geschrieben am 16.03.2022 um 08:21

Steinacher Elisabeth:

Aufrichtige Anteilnahme
entbieten Euch

Elisabeth, Edgar und Elmar

Geschrieben am 15.03.2022 um 21:50

Steinacher Michael:

Ein letzter Gruß
von Deinem Neffen
Michael

Geschrieben am 15.03.2022 um 21:50

Schützenkompanie Telfs:

„Wer treu gewirkt,
bis ihm das Auge bricht,
und liebend stirbt,
ja, den vergisst man nicht.“

Wir trauern um unseren Kameraden
Oberjäger Josef Steinacher.
Sein über 70-jähriges Wirken in der Kompanie
definiert den Inbegriff eines treuen Schützen.
Auch wenn er von der Erde gegangen ist,
so wird er weiterhin in unseren Gedanken
unter uns weilen.

Unsere aufrichtige Anteilnahme!

Geschrieben am 15.03.2022 um 21:00